Die Wohnstätte Sophienhöh ist eine offene Betreuungseinrichtung für seelisch, geistig und nach Suchtmittelmissbrauch beeinträchtigte Frauen und Männer. Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit der Bewohner werden in Sophienhöh gefördert. Ziel ist es, durch Tagesstrukturierung die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Menschen zu erhalten oder wiederzuentdecken.




Über uns als PDF-Datei